Hochwertige Messtechnik und Beratung aus einer Hand

Array-Mikrofone1/2"-Präzisions-Mikrofone1/2"-Hochtemperatur-Mikrofone
Wasserdichtes Freifeldmikrofon (Schutzart IP55)1/2"-Präzisions-Mikrofonkapseln1/2"-ICP®-Mikrofonvorverstärker
1/4"-Präzisions-Mikrofone1/4"-Präzisions-Mikrofonkapseln1/4"-ICP®-Mikrofonvorverstärker
ICP®-OberflächenmikrofonICP®-SondenmikrofonKalibrierausrüstung
Schallpegelmessung/-überwachungMikrofonschutz für AußeneinsatzDrucksensoren für Akustikmessungen

1/2"-Hochtemperatur-Mikrofone

Vorpolarisierte Messmikrofone sind üblicherweise bei Temperaturen bis 120 °C einsetzbar, allerdings wurde bisher der Arbeitstemperaturbereich durch die Temperaturbelastbarkeit des Verstärkers auf 60 °C oder 80 °C begrenzt. Die hier dargestellten Mikrofone von PCB Piezotronics bestehen aus einer Mikrofonkapsel und einem nachgeschalteten Hochtemperatur-Verstärker. Diese Kombinationen können bei Temperaturen zwischen -40 °C und 120 °C eingesetzt werden. Sie eignen sich somit ideal für akustische Untersuchungen an Getrieben, Bremsen oder Turbinen und Triebwerken.

ModellAnwendungDynamikbereichFrequenzbereichTemperatur­bereich

PCB-HT378B02
  • Freifeld
  • >137 dB (für Klirrfaktor ≤3 %)
  • 140 dB (maximal ohne Übersteuern)
  • 6 … 10.000 Hz
    (±1 dB)
  • 3,5 … 20.000 Hz
    (±2 dB)
  • -40 … 120 °C

PCB-HT378C20
  • Diffusfeld
  • >137 dB
  • 6 … 6.300 Hz
    (±1 dB)
  • 3,5 … 16.000 Hz
    (±2 dB)
  • -40 … 125 °C

PCB-377B26
  • Sondenmikrofon
  • >164 dB (für Klirrfaktor ≤3 %)
  • 2 … 20.000 Hz
    (+2,2/-4,9 dB)
  • -40 … 70 °C
  • -40 … 400 °C
    (mit 20mm-Sonde)
  • -40 … 800 °C
    (mit 40mm-Sonde)
  • -40 … 800 °C
    (mit 80mm-Sonde)
  • -40 … 800 °C
    (mit 160mm-Sonde)
Newsletteranmeldung