Sie befinden sich hier: Produkte > Kleinste Druckdifferenzen messen

Kleinste Druckdifferenzen messen

Differenzdrucksensor ASL1 von SETRA Systems

Von Differenzdruck-Sensoren, die unter anderem in Leckprüfsystemen eingesetzt werden, erwartet man, dass sie zum einen kleinste Messbereiche auflösen, aber gleichzeitig auch hohen Überlastungen und Systemdrücken standhalten. Der Differenzdruck-Messumformer ASL1 von SETRA Systems ist bis zum 800-fachem seines Messbereiches überlastbar. Ermöglicht wird das durch mechanische Anschläge der Membrane.

Bei kleinsten Messbereichen ab ±250 Pa sind die Aufnehmer für Systemdrücke bis 1,7 MPa ausgelegt. Die Linearität des ASL1 liegt bei ±0,07% bezogen auf den Messbereich. Auch erwähnenswert sind die hohe Temperatur- und Langzeitstabilität. Aufgrund einer digitalen Kompensation beträgt der maximale Fehler im kompensierten Temperaturbe reich von -20 bis +60 °C nur 0,5 %, die Langzeitstabilität ist mit 0,15 % FS/Jahr spezifiziert.

Produktinformation
PDF Download - 434 KB


Newsletteranmeldung