Differenzdruckmessumformer für HLK-Anwendungen

Messumformer auf kapazitiver Basis werden aufgrund ihrer hohen Empfindlichkeit, der sehr guten Auflösung und der guten Langzeitstabilität bevorzugt im Bereich der Heizung-, Lüftungs- und Klimatechnik eingesetzt. Mit Messbereichen ab 25 Pa sind sie für alle Anwendungen in diesem Bereich geeignet. Kompakte Kunststoffgehäuse ermöglichen eine schnelle Montage. Unterschiedliche Ausgangssignale gewährleisten die problemlose Anpassung an die nachfolgende Mess- oder Steuerungstechnik. Anwendungen

  • Volumenstrombestimmung
  • Filterüberwachung
  • Reinraumüberwachung
  • Energiemanagementsysteme
  • Brandsicherungssysteme
  • Laborklimatisierung

Serie MRx – Flexibler Differenzdruckmessumformer

Die Modelle der Serie MRx verfügen über bis zu 8 umschaltbare, uni- und bidirektionale Druckmessbereiche zwischen 25 ... 2.500 Pa. Ebenfalls umschaltbare Ausgangssignale von 0 bis 5 V/10 V sowie 4-20 mA ermöglichen eine unproblematische Verbindung mit der nachfolgenden Auswertelektronik. Die Umschaltung von Messbereich und Ausgangssignal erfolgt über DIP-Switches und Jumper. Der gemessene Druck wird zusätzlich auf dem integrierten 3½-stelligen LCD-Display angezeigt. Die Genauigkeit ist mit ±1 % bei den Modellen MR1, MR2 und MRG bzw. ±0,5 % beim Modell MRC spezifiziert. Die Montage kann Aufputz oder im Schaltschrank auf DIN-Schiene erfolgen, die benötigten Zubehörteile stehen optional für sämtliche Modelle zur Verfügung. Nach erfolgter Installation ist eine einfache Korrektur des Nullpunktes mittels Drucktaster gewährleistet.

Top-Features

  • Flexibilität durch umschaltbare Messbereiche
  • Genauigkeiten ±1 % und ±0,5 % modellabhängig
  • Einfache Installation
  • Robustes Gehäuse IP67

Serie 267/267MR – Messung kleinster Differenzdrücke

Zur Messung von kleinsten Differenzdrücken eignen sich die Differenzdrucksensoren der Serie 267. Sie sind mit Messbereichen zwischen 0...25 oder ± 25 Pa und 25 kPa lieferbar. Als Ausgangssignal stehen wahlweise 4 ... 20 mA oder 0...5/10 V entsprechend dem jeweiligen Messbereich zur Verfügung. Für den Betrieb an Gleich- oder Wechselspannungen werden nominal 24 V benötigt. Dank der internen Stabilisierung ist eine stark schwankende Versorgungsspannung unproblematisch und die Spezifikationen bleiben unbeeinflusst. Standardmäßig liegt die Genauigkeit bei ±1 %, auf Wunsch sind auch höhere Genauigkeiten von ±0,4 sowie ±0,25 % lieferbar. Das kapazitive Messverfahren verspricht eine hohe Langzeitstabilität, wodurch sich der Wartungsaufwand reduziert. Optional steht das Modell 267 auch mit 3½-stelligem LCD-Display und einer erhöhten Genauigkeit von ±0,5 % zur Verfügung. Hohe Flexibilität dank Messbereichsumschaltung Die Druckmessumformer der Serie 267MR basieren auf der Serie 267 und lassen sich mittels einfacher DIP-Schalter auf bis zu 6 Messbereiche umstellen. Nach Umschaltung auf einen anderen Messbereich ist der Sensor sofort einsatzbereit, ein Abgleich ist nicht erforderlich. Durch diese Möglichkeit erhöht sich die Flexibilität: mit nur fünf verschiedenen Modellen werden 26 uni- und bipolare Messbereiche zwischen ±12,5 Pa und 0 … 7,5 kPa abgedeckt.

Top-Features

  • Kleinster Messbereich 0 … 25 Pa
  • Genauigkeit bis ±0,25%
  • Hohe Langzeitstabilität
  • Kunststoffgehäuse IP65
     

Modell 265 – Sensor für Serienanwendung

Der Differenzdrucksensor Modell 265 ist mit Messbereichen von 25 Pa bis 25 kPa bei Ausgangssignalen von
0 … 5/10 VDC oder 4 … 20 mA erhältlich. Die Temperaturkompensation deckt den Bereich zwischen
-18 … +65 °C ab und reduziert den Temperaturfehler auf <0,06 %/°C. Die Grundgenauigkeit wird mit ±1% spezifiziert, höhere Genauigkeiten bis ±0,25 % sind optional verfügbar.

Top-Features

  • Kleinster Messbereich 0 … 25 Pa
  • Genauigkeit bis ±0,25%
  • Temperaturfehler <0,06 %/°C
  • Kompaktes Kunststoffgehäuse

Modell 264 – Preisgünstiger Differnzdrucksensor

Der Druckmessumformer Modell 264 ist weltweit millionenfach in HLK-Anwendungen im Einsatz. Der Messbereich reicht von 25 Pa bis 25 kPa bei einer Ausgangsspannung von 0 … 5 VDC oder alternativ einem Stromausgang von 4 … 20 mA. Die Genauigkeit beträgt ±1 %, optional können auch ±0,25 % gewählt werden, die Langzeitstabilität ist mit <0,5 %/Jahr angegeben.

Top-Features

  • Kleinster Messbereich 0 … 25 Pa
  • Genauigkeit bis ±0,25%
  • Hohe Langzeitstabilität <0,5 %/Jahr

Die Produktspezialisten der PCB Synotech GmbH helfen gerne bei der Auswahl der richtigen Produkte weiter. Weitere Informationen erhalten Sie mit der Broschüre „Differenzdruckmessumformer für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik“.


Newsletteranmeldung